AUSBLICK 2019

Mit „wandelweg“ biete ich die Zeit und die Möglichkeit, bewusst in der Natur unterwegs zu sein. Einzelbegleitungen, Gruppenerlebnis im outdoor, Feuerküche, Sternenhimmel oder nomadisches Trekking – vieles ist möglich!

Ich arbeite mit einer systemischen Haltung und vertraue darauf, dass es für jede Situation eine gute Lösung gibt. Meine Ausbildung als Sozialpsychologin und die Methoden der kreativ-rituellen Prozessgestaltung fliessen dabei unmittelbar in die laufenden Prozesse mit ein.

Bei der Erlebnispädagogik geht es darum, Lernerfahrungen zu ermöglichen, Selbstwirksamkeit zu fördern und Wandel erlebbar zu machen. Die professionelle Begleitung in persönlichen und sozialen Entwicklungsprozessen ist dabei zentral.

2019-04-01T11:01:00+02:00

Kleine Kreise – Einblick und Austausch

Wir gönnen uns eine kurze Auszeit vom hektischen Alltag. Vielleicht ein Spaziergang durch den Wald, eine stille Beobachtung der Natur, ein Einblick in den kreativ-rituelle Methodenkoffer oder der unverbindliche Austausch in kleinen Kreisen.  Auf jeden Fall bewegen wir uns draussen, die frische Luft und die Launen der Natur werden uns gut tun.

Region: Zürich / linkes Seeufer (der genaue Treffpunkt wird jeweils im Vorfeld bekanntgegeben)

Anforderungen: keine. Es können einzelne Termine besucht werden oder alle als Serie. Fühl dich ganz frei und flüssig.

Zeitraum: Donnerstag morgens, von 9.30 bis 11.30 Uhr.
Nächste Daten: 2. Mai  /  8. August  /  3. Oktober  /  12. Dezember

Kosten: Auf Kollektenbasis; diese Anlässe dienen dem gegenseitigen Kennenlernen, Reinschnuppern in die systemische Arbeitsweise, Vernetzen und Inspirieren lassen

Leitung: Andrea Arnold, systemische Erlebnispädagogin

Anmeldung (bis am Vorabend): hier

2019-06-26T20:41:41+02:00

Loslassen – Familienbouldern im Calancatal

Wir lassen den Alltag hinter uns, erlernen spielerisch die Grundlagen des Boulderns, spüren den Fels, entdecken neue Routen, schleichen durch den Wald, baden im Fluss, entfachen ein Lagerfeuer oder tun gar nichts.

Region: Calancatal (GR)

Anforderungen: Für neugierige AnfängerInnen und Wiedereinsteiger, oder solche die das Calancatal kennen und lieben! // Erwachsene mit Kind(ern) ab ca. 3 Jahren

Unterkunft: Geschlafen wird im Zelt oder unter freiem Himmel auf dem Campingplatz „Al Mulin“ in Bodio (Cauco).

Zeitraum:  Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September 2019 (oder nur Sa-So)

Mitnehmen: Zelt / Tarp, Lunch für die eigene Familie, Kletterfinken oder bequeme Turnschuhe (für die Kinder), wenn möglich eigene Bouldermatten und natürlich Badehosen und warme Kleider.

Kosten inkl. Übernachtung, z’Morge und z’Znacht (exkl. Anreise):
3 Tage, 2 Nächte für Familien CHf 280.-  / Einzelpersonen CHf 90.- / Kinder Chf 65.-
2 Tage, 1 Nacht für Familien 200.-  / Einzelpersonen CHf 70.- / Kinder Chf 45.-

Leitung: Andrea Arnold, systemische Erlebnispädagogin & Benedikt Arnold, Bergführer

Anmeldung bis Ende Juli > hier

Bisherige Projekte